Suzana aus Sofia in Bulgarien, 26 Jahre, gelernte Hotelfachfrau

Es war immer schon mein Wunsch, berufliche Erfahrung im Ausland zu sammeln. Deshalb habe ich schon sehr früh angefangen, Deutsch und Englisch zu lernen, sodass ich Chancen habe, in Deutschland eine Stelle in einem großen Hotel zu erhalten. Als ich mich bei der TOSCHA-Personalservice beworben habe, sagte man mir, dass meine Sprechfertigkeit noch nicht ganz ausreichen würde, um  im Service eine Stelle zu bekommen, dass man mich aber vorerst als Zimmermädchen beschäftigen könnte, um sprachlich mehr Sicherheit zu bekommen. Ich fand die Idee gut und habe kurz darauf eine Stelle in einem deutschen Hotel angenommen. Die TOSCHA Personalservice hat mit dem Hotel vereinbart, mich nach höchstens 4 Monaten im Service einzuteilen. Seitdem ich in Deutschland bin, lerne ich fleißig weiter und spreche nahezu fließend deutsch. Inzwischen helfe ich schon am Ausschank und im Frühstücksdienst aus und alle sind sehr zufrieden mit mir.