Per­so­nal­lea­sing

Arbeitnehmer
Überlassung

Per­so­nal­lea­sing

Arbeitnehmer
Überlassung

Zeitarbeit über Toscha

Als spe­zia­li­sier­ter Per­so­nal­dienst­leis­ter für Gas­tro­no­mie und Hotel­le­rie ken­nen wir jede Facet­te und stel­len uns jeder Her­aus­for­de­rung einer idea­len Per­so­nal­be­set­zung.

Was bedeutet Zeitarbeit?

Per­so­nal­lea­sing bedeu­tet, dass Sie sich für einen gewis­sen Zeit­raum Mit­ar­bei­ter von unse­rer Fir­ma aus­lei­hen bzw. mie­ten. Somit kön­nen Sie sai­so­na­le Spit­zen schnell und mühe­los abde­cken. Auf Wunsch kön­nen Sie die­se Mit­ar­bei­ter gegen eine Gebühr auch kom­plett in Ihre Fir­ma über­neh­men.

Sie tei­len uns Ihren Per­so­nal­be­darf mit und wir lei­hen Ihnen unse­re bes­ten Mit­ar­bei­ter aus. Wir stel­len Ihnen kurz- und lang­fris­tig Ihr gewünsch­tes Per­so­nal zur Ver­fü­gung. Schnell und unkom­pli­ziert.

Vorteile durch Zeitarbeit!

  • Zeit­na­he Ein­stel­lung qua­li­fi­zier­ter Mit­ar­bei­ter
  • Vol­le Kos­ten­kon­trol­le
  • Zeit- und Kos­ten­er­spar­nis
  • Pass­ge­naue Beset­zung Ihrer offe­nen Stel­len
  • kei­ne auf­wen­di­gen Lohn­ab­rech­nun­gen
  • kei­ne Lohn­fort­zah­lung bei Krank­heit und Urlaub
  • Bezah­lung nur für tat­säch­lich geleis­te­te Arbeits­zeit
  • Per­so­nal­wech­sel jeder­zeit mög­lich

Vorteile durch Zeitarbeit!

  • Schnel­le Per­so­nal­auf­sto­ckung
  • Vol­le Kos­ten­kon­trol­le
  • Zeit- und Kos­ten­er­spar­nis
  • Pass­ge­naue Beset­zung der offe­nen Stel­le
  • kei­ne auf­wen­di­gen Lohn­ab­rech­nun­gen
  • kei­ne Lohn­fort­zah­lung bei Krank­heit
  • kei­ne Lohn­fort­zah­lung bei Urlaub
  • Bezah­lung exakt nach geleis­te­ter Zeit
  • Per­so­nal­wech­sel jeder­zeit mög­lich

Ihre Arbeitnehmerüberlassung

TOSCHA Per­so­nal bil­det die kom­pe­ten­te Schnitt­stel­le zwi­schen Ihrem Hotel- oder Gas­tro­no­mie­be­trieb und unse­ren Mitarbeitern.Wir ver­mit­teln Ihnen schnell und zuver­läs­sig exakt das Per­so­nal, das Sie für Ihren Betrieb benö­ti­gen.

  • Aus­bil­dung
  • Erfah­rung
  • per­fek­te Umgangs­for­men
  • und gute Deutsch­kennt­nis­se

sind für uns eine abso­lu­te Selbst­verständlichkeit.

Wie geht’s weiter?

Damit wir erfolg­reich zusam­men arbei­ten kön­nen, benö­ti­gen wir eine Geschäfts­grund­la­ge. Dazu schlie­ßen wir einen sog. Rah­men-Arbeit­neh­mer­über­las­sungs­ver­trag mit Ihnen ab. Ein Mus­ter­ex­em­plar fin­den Sie hier. Bestand­teil die­ses Rah­men­ver­tra­ges sind die Anla­gen 1 (hier legen wir schrift­lich genau fest, wel­che Qua­li­fi­ka­ti­on der Mit­ar­bei­ter, der zu Ihnen kommt, haben soll), die Anla­ge 2 (hier wird schrift­lich fixiert, wel­che Kon­di­tio­nen ein ver­gleich­ba­rer,  fest­an­ge­stell­ter Mit­ar­bei­ter bei Ihnen hat, ins­be­son­de­re geht es hier um Equal Pay), unse­re AGBs sowie eine Kopie unse­rer unbe­fris­te­ten Erlaub­nis zur Arbeit­neh­mer­über­las­sung, aus­ge­stellt von der Bun­des­agen­tur für Arbeit. Im zwei­ten Schritt stel­len wir Ihnen dann anhand eines Kurz­pro­fils die Mit­ar­bei­ter von uns vor, die ger­ne bei Ihnen arbei­ten möch­ten. Wenn Sie einen Mit­ar­bei­ter akzep­tie­ren, erhal­ten Sie noch eine Anla­ge 3, den eigent­li­chen Ein­zel-Arbeit­neh­mer­über­las­sungs­ver­trag für einen kon­kre­ten Mit­ar­bei­ter. Hier wird auch der jewei­li­ge Stun­den-Basis­preis fixiert.

Warum TOSCHA Personal?

Erfah­ren Sie hier, wie indi­vi­du­ell wir für Sie arbei­ten und wie Sie von unse­rer Per­so­nal­dienst­leis­tun­gen pro­fi­tie­ren:
Per­so­nal­lea­sing ist unser Kern­ge­schäft. Zusam­men mit einer Viel­zahl ost­eu­ro­päi­scher Part­ner­fir­men rekru­tie­ren wir unser Per­so­nal nach Ihren Anfor­de­run­gen. Unse­re aus­län­di­schen Mit­ar­bei­ter ver­fü­gen über gute Deutsch­kennt­nis­se und haben je nach Ein­satz und Bedarf unter­schied­li­che Qua­li­fi­ka­tio­nen. Grund­la­ge unse­rer Zusam­men­ar­beit ist unse­re Erlaub­nis nach §1 des Arbeit­neh­mer­über­las­sungs­ge­set­zes (AÜG) und die Anwen­dung des iGZ-Tarif­ver­tra­ges. In der Zeit­ar­beit „lei­hen“ Sie sich unse­re Mit­ar­bei­ter ein­fach für einen gewis­sen Zeit­raum bei uns aus. Unser Mit­ar­bei­ter­stamm besteht aus erfah­re­nen Köchen, Kell­nern, Zim­mer­mäd­chen und Spa-Mit­ar­bei­tern mit Deutsch- und/oder Eng­lisch­kennt­nis­sen. Alle unse­re Mit­ar­bei­ter besit­zen unbe­fris­te­te Arbeits­ver­trä­ge nach iGZ Tarif­ver­trag. Unse­re Mit­ar­bei­ter brin­gen auf Wunsch ihr eige­nes Werk­zeug wie Geld­beu­tel, Mess­ersets, Koch- oder Ser­vice­be­klei­dung und natür­lich aktu­el­le Infek­ti­ons­schutz­be­leh­run­gen mit, sofern sie mit Lebens­mit­teln in Kon­takt kom­men.

PERSONAL

Weitere Infos

Kosten

Die Kos­ten unse­rer Mit­ar­bei­ter sind abhän­gig von der per­sön­li­chen Qua­li­fi­ka­ti­on. Damit Sie aber einen Anhalts­punkt haben: Ein erfah­re­nes Zim­mer­mäd­chen mit Grund­kennt­nis­sen der deut­schen Spra­che kos­tet ab 20,- Euro pro Stun­de, ein erfah­re­ner Sta­ti­on­s­kell­ner mit flie­ßen­den Deutsch­kennt­nis­sen ab  22,- Euro pro Stun­de und ein erfah­re­ner Pos­ten­koch mit kom­mu­ni­ka­ti­ven Deutsch­kennt­nis­sen oder guten Eng­lisch­kennt­nis­sen ab 27,- Euro pro Stun­de, jeweils zzgl. MwSt. Fall­wei­se kom­men hier auch noch Zuschlä­ge für Sonn­tags- und Fei­er­tags­ar­beit hin­zu. Im Anschluss reist der Mit­ar­bei­ter dann zu Ihrem Wunsch­ter­min an.

Unterkunft

Vor Ort benö­tigt unser Mit­ar­bei­ter immer eine möblier­te Unter­kunft. In der Regel ist die­se Unter­kunft für unse­ren Mit­ar­bei­ter kos­ten­los. Selbst­ver­ständ­lich berech­nen wir als Arbeit­ge­ber den geld­wer­ten Sach­be­zug in der Lohn­ab­rech­nung unse­res Mit­ar­bei­ters. Sofern die Unter­kunft des Mit­ar­bei­ters kei­ne Eigen­ver­sor­gung zulässt, benö­ti­gen unse­re Mit­ar­bei­ter zusätz­lich auch eine Ver­pfle­gung von Ihnen.

Arbeitseinsatz

Unse­re Mit­ar­bei­ter füh­ren alle sog. Stun­den­nach­weis­zet­tel mit sich. Hier tra­gen unse­re Mit­ar­bei­ter täg­lich ihre gear­bei­te­ten Stun­den ein. Ein­mal pro Woche kon­trol­lie­ren Sie die­se Nach­wei­se und schi­cken uns die­se ins Büro. Eben­falls wöchent­lich erhal­ten Sie von uns eine Rech­nung über die tat­säch­lich gear­bei­te­ten Stun­den. Die Regel­ein­satz­zeit beträgt 40 Stun­den pro Woche.